„Suna“. Als Taschenbuch auf der Bestsellerliste. Endlich.

Dass mich das Buch „Suna“ von Pia Ziefle mehr als nur begeistert hat, kann man unschwer aus meiner ausführlichen Rezension herauslesen. Seit „Suna“ vorletzte Woche endlich auch als Taschenbuch (9,99 €) erschienen ist, verschenke ich es noch häufiger als sonst. Ob ich so ein bisschen mit Schuld daran bin, dass es heute auf der SPIEGEL-Bestsellerliste auf Platz 50 eingestiegen ist? 😉

Mehr als verdient ist dieser Erfolg ja – wobei ich prophezeie, dass es dabei nicht bleiben wird. Bis auf die vorderen 20 Plätze wird dieses berührende, großartige Buch es bestimmt noch schaffen. Ich empfehle es jedem; als Lektüre für wertvolle Stunden oder als Geschenk für Menschen, die gute Geschichten zu schätzen wissen. Die Hardcoverausgabe ist übrigens natürlich noch viel schöner als das Taschenbuch … und da „Suna“ ein Buch ist, das man mehr als einmal lesen wird, fand ich für mich die Investition in 9 Euro mehr auch völlig angebracht.

3 Comments

  • Vicky

    Ich habe mir deine Rezension durchgelesen und mir gefiel die Geschichte auf Anhieb. Meine Freundin macht gerade eine ähnliche Situation durch und überlegt mit ihrer leiblichen Mutter Kontakt aufzunehmen, hat aber große Angst davor. Ich hoffe sie wagt den Schritt, es würde ihr gut tun!
    lg Vicky

  • gesunde reisen

    Ich muss schon sagen ein tolles Buch, laut deiner Rezension.

    Ich finde dieses Buch zeigt auch wie stark doch die Sehnsucht in uns Menschen liegt nach unseren echten Eltern.

    Das scheint die Gesellschaft zu vergessen und ist auf dem Weg in den Abgrund!

  • Glebo

    Das muss ja ein außergewöhnliches Buch sein, wenn es das Zickesche Sprachzentrum zu lähmen imstande ist. Eine „Investition in 9 Euro mehr“ – da fragt man sich, von was?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.