Was Astrid Lindgren sagt, stimmt ja meistens. Zum Beispiel hat sie ja wohl sowas von Recht hiermit:

Es gibt kein Alter, in dem alles so irrsinnig intensiv erlebt wird wie in der Kindheit. Wir Großen sollten uns daran erinnern, wie das war.

Jawoll, so ist es! Noch viel jawoller ist aber dieses Zitat, das die fabelhafte @manomama heute auf Twitter postete. Schaut, lest, tut … es ist zu Eurem Besten. 🙂

frei_und_wild

[Für meine sehbehinderten Leser – da steht: „Lass dich nicht unterkriegen, sei frech und wild und wunderbar!“ Astrid Lindgren]

5 Kommentare zu “Was Astrid Lindgren sagt.”

  1. sandra sagt:

    wunderbar 🙂
    ich weiß schon warum Lindgren in unserem Bücherregal Pflichtlektüre ist 😉

    lg

  2. doppelfish sagt:

    Das passt. Wunderbar! 😀

  3. Kate sagt:

    Schöne Worte! Sie hat bestimmt recht. so soll man leben

  4. Klara Himmel sagt:

    Immer wieder gut daran erinnert zu werden, dass man nicht nur ein Leben am Schreibtisch hat. Ich geh dann mal raus :o)

  5. boomerang sagt:

    Schöner kann man’s nicht sagen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.