Glossen.

20. Mai 2009

Ich bin ein fröhlicher Mensch. Und ich schreibe. Diese zwei GrĂŒnde – das finde ich jedenfalls – reichen aus, um die Anekdoten meines Alltags in Glossenform festzuhalten. Unter der Kategorie „Glossen“ werden immer mal wieder entsprechende Texte dazukommen. Suchen Sie also bitte dort. Viel Spaß beim Lesen!

(Copyright-Hinweis: NatĂŒrlich bin ich kĂ€uflich. Jede nicht autorisierte Verwendung, etwa in Form einer Veröffentlichung on- oder offline, wĂŒrde mich allerdings sehr, sehr wĂŒtend machen. Fast so wĂŒtend wie das Wegessen meiner Chio Peperonichips. Also lieber bei mir nachfragen, okay? Mein „Ja“ kostet nicht die Welt.)

Flattr this!

Kommentare sind geschlossen.